Liebe Förderinnen und Förderer von Escuelas Cuidadas e.V.,

der Weihnachtsschmuck ist wieder im Keller verstaut, die Bäume liegen an den Straßen – während das alte Jahr gefühlt bereits in weiter Ferne liegt und Sie wahrscheinlich schon Pläne für das neue schmieden, wollen wir von Escuelas Cuidadas e. V. noch einen Blick zurückwerfen auf ein Jahr, in dem viel passiert ist, das auch noch in dieses Jahr hineinwirkt.

Auch 2017 wurden wir sieben EC´ler manchmal geradezu umgehauen von der Großzügigkeit und Zuverlässigkeit von Ihnen und euch Spenderinnen und Spendern! Angefangen bei über 1000 Euro, die über den Amazon-Link auf unserer Website zusammen-gekommen sind, ging im letzten Jahr eine Vielzahl an sehr kontinuierlichen, aber auch großzügigen Einmalspenden bei uns ein, die alle den Fortbestand unseres Vereins und unserer Arbeit für verbesserte Bildung in Bolivien sichern. Finanzieren konnten wir damit u.a. die Jahresgehälter zweier Erzieherinnen im Kinderheim Salomón Klein sowie einer Krankenschwester und einer Schneiderin im Kinderheim Aldea Cristo Rey (Cochabamba), die Anstellung einer Nachhilfelehrerin in der Grundschule María Hueber (Ascensión) und nicht zuletzt die Ausstattung für die Schüler des Internats San Lorenzo (Tarija).
Haben Sie dafür ganz herzlichen Dank!

An dieser Stelle möchten wir auch noch einmal die seit dem letzten Frühjahr laufende Kooperation mit der Josefgrundschule in Menden erwähnen – eine tolle Sache, wenn sich Schülerinnen und Schüler in Deutschland mit meist sehr gut ausgestattetem Lernumfeld für Gleichaltrige einsetzen, die in Bolivien leben und nicht in so differenzierter Weise lernen können.

Im Sommer des letzten Jahres haben wir die Aktion SIEBEN gestartet – eine Tombola anlässlich unseres siebten Vereinsgeburtstages. Im Rahmen dieser Aktion haben wir zahlreiche Sachspenden von verschiedenen Künstlern, Firmen oder Freizeiteinrichtungen erhalten, die wir eigentlich im Herbst unter den Spenderinnen und Spendern der letzten zwei Jahre verlosen wollten. Leider musste der Verlosungstermin kurzfristig nach hinten verschoben werden. Die Verlosung hat aber mittlerweile stattgefunden – und die GewinnerInnen werden in Kürze benachrichtigt!
Wie Sie bereits im Jahresrückblick 2016 lesen konnten, haben wir gute Erfahrungen mit der Online-Spendenplattform betterplace.org gesammelt und aus diesem Grund im Sommer letzten Jahres wieder auf diesem Weg eine Sammelaktion gestartet – und zwar für 16 Garderoben für die Zimmer der Internatsschüler in Tarija. Ohne entsprechende sachliche Ausstattung ist es in unseren Augen für Jugendliche schwer, sich uneingeschränkt auf die Schule bzw. die Lerninhalte zu konzentrieren. Leider haben wir bisher erst Spenden in Höhe von 100 Euro erhalten, so dass die Sammelaktion erst zu 50% finanziert wurde. Wir würden uns natürlich sehr freuen, wenn Betterplace an das Projekt bald den Stempel „erfolgreich finanziert“ heftet. Wenn Sie daran einen Anteil leisten möchten, können Sie dies unkompliziert über den Link www.betterplace.org/p55700 tun!

In unserem September-Rundbrief haben wir ja bereits über den Trägerwechsel im Kinderheim Aldea Cristo Rey in Cochabamba und die damit einhergehenden Veränderungen, u.a. Entlassungen von Betreuungspersonal und Gehaltskürzungen berichtet. Diese Entwicklung sehen wir mit Sorge, stehen aber zu unserer Zusage, die Krankenschwester Liz und die Schneiderin Maria Eugenia weiter zu unterstützen.

Dafür stimmten uns die Neuigkeiten aus dem Pfadfinderprojekt „Sparta“ umso zuversichtlicher: Escuelas Cuidadas finanziert hier die Mitgliedsbeiträge und Versicherungen für die teilnehmenden Kinder – alles auch in der Aldea lebende Jungen und Mäd-chen. Wie uns die lebhaften Berichte und Bilder zeigen, stellen die Leiterin Hermana Lety und ihre Mitarbeiter tolle Aktionen auf die Beine. Im Vor-dergrund stehen hier stets der Zusammenhalt und Teamgeist. Und dass der Spaß dabei auch nicht zu kurz kommt, sieht man allen Beteiligten an.

Mit dem Jahresrückblick erhalten Sie wie gewohnt Ihre Spendenbescheinigungen (Betterplace-Spender erhalten sie Ende Februar direkt von betterplace.org).

Wir wünschen euch und Ihnen ein glückliches Jahr 2018!

Viele Grüße

Lukas, Maike, Kathi, Ronny, Jonas, Veronika und Thomas

[zurück]